Kartoffelsaatgut.ch

Willkommen

Hier finden Sie Kartoffeln aller Farben und Formen!


Weiter zu unserer neuen Webpräsenz.

Viele, die zum ersten Mal auf unserer Seite landen, werden nach Pflanz- oder Saatkartoffeln gesucht haben.

Zwar bieten wir auch Speise und Pflanzkartoffeln an, unser Spezialgebiet liegt aber nicht nur bei alten ProSpezieRara- oder speziellen eigenen neuen Kartoffelnsorten, sondern bei TPS, sogenanntem "True Potato Seed" zur Züchtung eigener Kartoffelsorten.

Mit Hilfe dieses Saatgutes ist es so einfach neue Kartoffelsorten entstehen zu lassen als würde man Tomaten selber ziehen, und der Prozess ist erstaunlich ähnlich.

Gaumen- und Augenfreuden

Sie sind primär dazu gedacht, eine Gaumen- oder Augenfreude zu sein, denn sie kommen in allen Farben und Formen und haben wenig gemeinsam mit dem, was man im Supermark als Kartoffel kaufen kann. Sie haben nicht nur eine blaue, rote oder gelbe Schale. Nein, auch das Fleisch ist gefärbt; oder wenn das nicht speziell auffällt, dann machen sie es durch Geschmack oder Form wett - zum Beispiel mit tiefliegenden Augen wie ein Tannenzapfen oder mit einer Halbmondform.

Und wer hat es noch nicht gesehen, dass mal eine davon in den Kompost gerät und dort dann ihre wundervollen Blüten zeigt, ja sogar neue Knollen bildet, als wäre es tatsächlich eine Saatkartoffel gewesen.

Die Gründe

Der Grund, warum die Seite entstand, ist Samen von Kartoffeln unter die Leute zu bringen. Also nicht Knollen, sondern was einige Leute als TPS (TruePotatoSeed) bezeichnen. Was bei Tomaten ganz normal ist, aber für Kartoffeln heute fast keiner mehr macht.

Mit diesen Samen ist jeder in der Lage, seine eigene ganz spezielle Sorte Kartoffeln auszulesen. Je nachdem, wer die Eltern dann waren, ist es wahrscheinlicher, dass dann blaue, rote oder gelbe, runde, lange oder sichelförmige Kartoffeln daraus entstehen, mit tief liegenden Augen oder nicht.

Man ist dann frei der neuen Sorte einen eigenen Namen zu geben und sollte sie besonders gut sein, auch an Freunde und Bekannte weiterzuverschenken. Schließlich besitzt nicht jeder so ein Unikat!

Mein Tipp ist, sich zuerst die Bilder und Beschreibungen der Muttersorten anzuschauen, ev. sogar diese zum Verkosten zu bestellen und dann zu entscheiden, von welchen man alles Saatgut will. Aussaat-Tipps liegen bei und bei Fragen bin ich immer gerne bereit zu helfen!